Senioren-Wohngemeinschaft Rebengasse


Das Haus Rebengasse wurde im November 2012 in Betrieb genommen. Das Haus liegt mitten in einer neuen Wohnanlage und ist von außen gar nicht als Senioren-Einrichtung zu erkennen.

In dieser normalen Umgebung leben 12 Frauen und Männer in einer Senioren-Wohngemeinschaft. Eine neue Form des Zusammenlebens, die den Bewohnerinnen und Bewohnern bestens gefällt.

Das Haus mit 10 Einzelzimmern und 2 Doppelzimmern ist über alle Stockwerke barrierefrei. Alle Zimmer sind mit WC und Dusche, TV-, Telefon- sowie Internetanschluss ausgestattet. Ein seperates großes Pflegebad bietet die Möglichkeit für einen entspannten Badegenuss. Helle,  große Allgemeinräume, ein freundlicher Essbereich, eine Fernsehecke mit Sofas und Lehnsessel, ein Kachelofen mit Ofenbank, sowie 2 Terrassen laden zum verweilen und ausspannen ein.

Ausgerichtet und eingerichtet ist die Senioren-Wohngemeinschaft für Frauen und Männer in den Pflegestufen eins bis drei. Also Menschen, die noch relativ selbstständig und mobil sind, jedoch hin und wieder bereits Unterstützung brauchen. In der Senioren-Wohngemeinschaft gibt es keine personelle Nachtpräsenz der Betreuungskräfte. In Notfällen ist der Pflegenachtdienst im nahegelegenen Haus Klosterreben mittels Rufhilfe erreichbar.

zum Anfang der Seite